•  

     

     

     

     

     

     

     

       

     

    Rechtsanwaltskanzlei

    Ralf Vollmer

     

     

     

     

     

     

     

  • Herzlich Willkommen

    Ihre Kanzlei in Annaberg-Buchholz

  • Ihr Partner in allen Rechtslagen.

    Wir kämpfen für Ihr Recht.

  • Um eine optimale Darstellung des Fotos und eine individuelle Anpassung der Website an die vorhandene Bildschirmgröße zu erreichen, betätigen sie die Tasten "Strg" und "+" bzw. "Strg" und "-"

    Die Kanzlei

    Sie finden uns im Herzen von Annaberg-Buchholz, der Kreisstadt des Erzgebirgskreises im Freistaat Sachsen.

     

    Wir sind eine Kanzlei mit zwei Juristen und bearbeiten schwerpunktmäßig Fälle aus folgenden Rechtsbereichen:

    1. Arbeitsrecht
    2. Baurecht
    3. Familienrecht
    4. Internationales Recht
    5. Sozialrecht: Recht der Erwerbsminderung, Schwerbehindertenrecht, SGB II
    6. Strafrecht
    7. Verkehrsrecht

  • Unsere Arbeit verstehen wir als Tätigkeit zum Wohle des Mandanten und zum Wohle des Rechts.
    Das erfordert nicht nur eine gründliche Aufarbeitung der Rechtslage, sondern häufig auch Unerschrockenheit gegenüber Behörden und Gerichten und einen auch an die eigenen Grenzen gehenden Einsatz. Zentral ist in diesem Zusammenhang die persönliche und wirtschaftliche Unabhängigkeit. Wir buhlen nicht um Pflichtverteidigermandate oder andere Vergünstigungen vom Gericht, die an anderer Stelle zu Konzessionen zwingen. Grundsätzlich befürworten wir die im anwaltlichen Bereich vielzitierte gebotene Sachlichkeit und Nüchternheit. Das darf aber nicht, wie von manchen Kollegen offenbar missverstanden, mit Blick auf ein „weiterhin gedeihliches Miteinander“ im Verhältnis zum Gericht zu Lasten des Mandanten gehen. Das Gericht hat durchaus eigene Interessen, die nicht immer auf die Wahrheitsfindung ausgerichtet sind. Unsere Mandanten können zudem sicher sein, dass wir in keiner Weise gegen sie tätig werden, auch nicht in einer anderen Rechtssache. Das Verbot der Wahrnehmung widerstreitender Interessen verlangt dies nach deutschem Verständnis – anders als etwa nach dem Verständnis der US-amerikanischen Anwaltschaft – zwar nicht; wir sind jedoch der Ansicht, dass die Mandantin/ der Mandant insoweit einen Anspruch auf ungeteilte Loyalität hat.

     

     

     

    Im Übrigen verstehen wir die anwaltliche Tätigkeit vor allem als Dienstleistung: Wir kämpfen für Ihren Erfolg, aber das heißt nicht, dass wir nur Mandate annehmen, bei denen die Ausgangslage von vornherein günstig ist und damit eine gute Aussicht besteht, dass unsere Erfolgsquote nicht negativ beeinflusst wird. Auch sind Sprechzeiten am Abend oder samstags ohne Weiteres möglich. Wo die Entscheidung über die Kostendeckung auf sich warten lässt – was z.B. in Beratungshilfe- oder Prozesskostenhilfemandaten oder bei verspäteter Deckungszusage der Rechtsschutzversicherung vorkommen kann – werden wir in jedem Fall fristwahrend tätig, damit kein Rechtsverlust eintritt. Nicht zuletzt stellen wir in dringenden Fällen eine kurzfristige Terminvergabe sicher.

     

     

     

    Wir vertreten Sie bundesweit. Gerichtstermine nehmen wir – auch bei weiter Entfernung – ausschließlich persönlich wahr. Wir überlassen Sie nicht, wie von Kollegen häufig praktiziert, einem Kollegen vor Ort, den Sie gar nicht kennen. Mit uns haben Sie stets „Ihren Anwalt“ an Ihrer Seite.

     

     

     

    Wir arbeiten mit zwei Kooperationspartnern zusammen:

     

    der INNOVEST Beteiligungsgesellschaft mbH - Unternehmensberatung -, Am Dieck 19, 42277 Wuppertal

     

    und der

     

    Wirtschaftskanzlei Kletzin Rammelt & Partner (KRP), Kooperative Rechtsberatung – Hausverwalter – Immobilienmakler, Adam-Ries-Straße 57, 09456 Annaberg-Buchholz.

     

     

     

    Wir würden uns freuen, Ihnen bei Ihren rechtlichen Problemen als Anwalt des Vertrauens zur Seite stehen zu können.

  • Das Team

    Rechtsanwalt Ralf Vollmer

    Ass. iur. Gerd Haß

  • Rechtsgebiete

    September 24, 2015
    September 23, 2015
    September 22, 2015
    September 22, 2015
    September 22, 2015
    September 22, 2015
    September 22, 2015
  • Unsere Kosten

    Die Höhe unserer Vergütung regelt für die allermeisten Fälle das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), das am 01.07.2004 in Kraft getreten ist und die Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte (BRAGO) abgelöst hat.

     

    Seit 01.07.2006 sind allerdings insbesondere die Gebühren für die Beratung nicht mehr gesetzlich geregelt; vielmehr soll der Rechtsanwalt hier gemäß § 34 Abs. 1 RVG auf eine „Gebührenvereinbarung“ hinwirken. Nach der dortigen Legaldefinition ist Beratung die Erteilung eines mündlichen oder schriftlichen Rates oder einer Auskunft. Als Rat ist die auf eine konkrete Rechtsangelegenheit bezogene Empfehlung des Rechtsanwalts zu verstehen, wie sich der Mandant in einer bestimmten Lage verhalten soll. Auskunft dagegen ist die Beantwortung einer lediglich allgemeinen Frage ohne Beziehung zu einem konkreten Fall.

     

     

    Wir berechnen für die Beratung Stundenvergütungen, wobei in Zeittakten von jeweils zehn Minuten abgerechnet wird. In unseren Schwerpunktbereichen beträgt das Stundenhonorar 60,00 € netto, im Übrigen 55,00 € netto.

     

     

    Bei der Vergütung nach dem RVG sind insbesondere Wertgebühren und Rahmengebühren zu unterscheiden.

     

    Wertgebühren sind solche Gebühren, die sich nur nach dem Wert des Gegenstandes der Tätigkeit ausrichten. Die Gebühren sind z.B. verschieden hoch, wenn ein Rechtsstreit über 500 € und ein solcher über 1.000 € geführt wird. Dies trifft insbesondere zu für Zivil- und Verwaltungssachen. Nach § 49b Abs. 5 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) muss der Anwalt vor Übernahme des Auftrags darauf hinweisen, wenn er ein solches streitwertabhängiges Honorar erhebt. Rahmengebühren sind Gebühren, bei denen die Vergütung im Einzelfall innerhalb eines Rahmens bestimmt wird. Dies ist vor allem in Straf- und Bußgeldsachen und den meisten sozialrechtlichen Angelegenheiten der Fall. Sowohl Wert- als auch Rahmengebühren sind in der Regel Tätigkeitsgebühren, d.h. sie gelten eine bestimmte Tätigkeit ab, z.B. die Geschäfts- und Verfahrensgebühr das Betreiben des Geschäfts und die Terminsgebühr die Vertretung in der Hauptverhandlung. Dabei haben diese Tätigkeitsgebühren Pauschcharakter: So gilt z.B. die Geschäftsgebühr die gesamte außergerichtliche Tätigkeit ab, die Verfahrensgebühr die gesamte „Betriebstätigkeit“ vor Gericht und die Terminsgebühr sämtliche Verhandlungen, unabhängig von ihrer Zahl. Gebühren für Einzeltätigkeiten sind die Ausnahme.

     

    Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf die Seiten der Bundesrechtsanwaltskammer: www.brak.de/fuer-verbraucher/kosten/anwaltsverguetung

    bzw. auf den Prozesskostenrechner des Deutschen Anwaltvereins unter: www.anwaltverein.de/de/service/prozesskostenrechner

     

     

    Soweit gewünscht, erstellen wir gerne vor Beauftragung eine unentgeltliche Kostenabschätzung.

     

     

    Immer ist auch zu prüfen, ob Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse die Bewilligung von Prozesskosten-, Verfahrenskosten- oder Beratungshilfe zulassen. In diesem Fall trägt die Landesjustizkasse weitgehend die abrechenbaren Gebühren, die dann unter den Regelgebühren liegen. Bei Prozesskosten- und Verfahrenskostenhilfe sind lediglich die Kosten des Gegenanwalts ausgenommen, die im Fall des Unterliegens zu tragen sind. Im Fall der Beratungshilfe kann der Rechtsanwalt vom Mandanten eine Beratungshilfegebühr von 15,00 € erheben (Nr. 2500 VV RVG).

     

    Aufgrund einer Rationalisierungsvereinbarung arbeiten wir mit einer Rechtsschutzversicherung zusammen, die ab einem Gegenstandswert von 100.000 € eine Prozessfinanzierung anbietet. Dadurch besteht auch in dem Fall, dass Sie nicht rechtsschutzversichert sind, die Möglichkeit, den Rechtsweg ohne Kostenrisiko zu beschreiten. Vereinbart wird eine Beteiligung von 30 Prozent am Erstrittenen zugunsten des Versicherers. Voraussetzung ist allerdings, dass die Erfolgsaussichten bejaht werden. Dabei übernehmen wir es für Sie, gegenüber der Versicherung die Erfolgsaussichten darzustellen

  • Kontaktformular

  • Anfahrt

     

All Posts
×